Sie erreichen uns über die 24h-Hotline:
02643.90 46-0 Ihre Anfrage
Infomappe

Termine, Veranstaltungseinladungen und Berichte über das Leben und Arbeiten in unserem Pflegeheim finden Sie auf unserem Newsblog Pflege "aktiv" und außerdem auf Facebook.

Pflegedanktag 2019 - Mehr Zeit für´s Wesentliche

Privat oder beruflich birgt die Pflege am Menschen viele Herausforderungen, nimmt sehr viel Zeit in Anspruch und bedeutet auch manchmal, auf andere Dinge verzichten zu müssen. Gerne möchten wir Ihnen dafür jetzt etwas Zeit zurück schenken - Zeit für´s Wesentliche!

Gewinnspiel vom 28.02. - 30.04.2019
Machen Sie mit und senden uns Ihren besten Pflegetipp, der auch anderen Pflegenden eine große Hilfe oder Erleichterung sein könnte! Unter allen Einsendern verlosen wir 10 Lieferdienstgutscheine im Wert von je 100,00 €. Lassen Sie sich Ihren Einkauf nach Hause bringen und nutzen Sie die gewonnene Zeit für die schönen Dinge im Leben - für einen längst überfälligen Kaffee mit der Freundin, ein Versteckespiel mit dem Enkel, für die Zweisamkeit zu Hause oder, oder, oder ...

www.pflegedanktag.de

Aktivität und Geselligkeit

Körperliche Aktivität und das Beisammensein in geselliger Runde sind gut für Geist und Seele. Unser Sozialer Dienst bietet unseren Senioren ein vielfältiges Freizeitprogramm an, um Lebenslust und Lebensfreude zu fördern und zu erhalten. Neben umfangreicher psychosozialer Betreuung mit Gedächtnissport, kreativem Gestalten, musikalischer Beschäftigung und Gymnastik finden bei uns rund um das Jahr Festveranstaltungen, Vortragsreihen, Konzerte und Ausstellungen statt.

Unsere Verbundenheit mit der Verbandsgemeinde, mit der Gemeinde Altenahr und der Kirchengemeinde bedeutet für unsere Senioren, Zugehörigkeit zu erleben, die sich auch in regen Besuchen von Ehrenamtlichen aus der Nachbarschaft zeigt.

Informationen zum Pflegstärkungsgesetz

Durch die beiden Pflegestärkungsgesetze wird die finanzielle Unterstützung für pflegerische Versorgungen geregelt. Das Erste Pflegestärkungsgesetz ist zum 1. Januar 2015 in Kraft getreten und weitet die Unterstützung von Pflegebedürftigen und Angehörigen aus.

Das Zweite Pflegestärkungsgesetz ist zum 1. Januar 2016 in Kraft getreten und umfasst weitreichende Änderungen. Das Gesetz ändert u. a. den Pflegebedürftigkeitsbegriff und führt Neue Begutachtungsrichtlinien ab dem 1. Januar 2017 ein. Die drei Pflegestufen werden in fünf Pflegegrade überführt (siehe auch Überleitung Pflegestufen in Pflegegrade).

Mehr Informationen finden Sie in unserem Pflegelexikon unter dem Begriff "Pflegestärkungsgesetz" oder in unseren Infoblättern zum Download.

 

DOWNLOAD (Klick)

Informationsblatt Pflegebedürftigkeitsbegriff

Informationsblatt Pflegegrade

Informationsblatt Überleitung Pflegestufen in Pflegegrade

Informationsblatt Neue Begutachtungsrichtlinien

Gesprächskreis für Angehörige

Für Angehörige bieten wir einmal pro Quartal einen Gesprächskreis an. Im Mittelpunkt stehen Informationen und Hilfestellungen zu alters- und pflegrelevanten Themen wie Demenzerkrankungen, Heimeinzug, rechtlichen Fragen und vieles mehr. 

Die Termine und Aktuelles  finden Sie im Veranstaltungskalender und unter Pflege „aktiv".

Pflegegruß und Dank

Grüße senden und Danke sagen! Die meisten Menschen freuen sich darüber, wenn sie eine Grußkarte erhalten oder liebe Worte an andere versenden können. 

Beteiligen Sie sich deshalb jetzt an der Cura/Maternus Pflegegruß und Dank-Kampagne und versenden Sie eine liebevoll gestaltete Postkarte mit Ihrem persönlichen Pflegegruß an einen pflegenden Angehörigen, einen professionell Pflegenden oder einen Pflegebedürftigen. 

Über unsere Grußkarten-Plattform können Sie gedruckte oder elektronische Gruß-Postkarten kostenfrei versenden. 

Denken Sie an Ihre Lieben und machen Sie mit!